Eltern und Kinder genießen die gemeinsame Zeit. Zusammen spielen, verreisen, in den Zoo gehen, Sport treiben oder einfach nur faulenzen – das sind Familienfreuden, die stark machen für den Alltag, wenn die Erziehung der Kinder und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zur Herausforderung werden.

Eltern haben viele Fragen, und Ratgeber wie dieser sind eine gern gelesene Hilfe. Als Mutter zweier Söhne weiß ich, wie schnell die Zeit mit Kindern verfliegt. Die Geburt eines Kindes, der erste Tag in der Kita, die Einschulung, der Schulabschluss. Kinder werden so schnell groß, und auf dem Weg ist man manchmal unsicher. Informieren Sie sich, holen Sie sich Tipps, probieren Sie vielleicht etwas Neues aus, aber stressen Sie sich nicht. Das Bauchgefühl der Eltern ist oft schon ein sehr guter Ratgeber.

Alle Eltern wünschen sich, dass ihre Kinder von Anfang an die besten Chancen erhalten. Für mich gehören die finanzielle Unterstützung für Familien mit kleinen Einkommen und eine gute Kindertagesbetreuung dazu. Wir wissen, dass viele Mütter heute gerne mehr arbeiten möchten und viele Väter gerne mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen würden. Mein Ziel ist, mit einer neuen Familienarbeitszeit und einem Familiengeld Eltern dabei zu unterstützen. Mütter und Väter sollen beide Zeit mit ihren Kindern verbringen können.

Familien in allen Formen – ob alleinerziehend, mit oder ohne Trauschein, unterm Regenbogen oder gemeinsam getrennt erziehend – haben Unterstützung verdient. Weil Menschen in Familien füreinander Verantwortung übernehmen. Das macht den Kern unserer Gesellschaft aus. Das hält unsere Gesellschaft zusammen. Dafür verdienen Familien Dank und Anerkennung. Bleiben Sie gemeinsam stark!

Herzliche Grüße,
Ihre Katarina Barley
Bundesministerium für Familie